[ Stand: 01 September 2020 - 16:21 Uhr ]

Heute wurden dem Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises 11 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 5 Personen gegenüber, die mittlerweile wieder genesen sind. Unter dem Strich bleiben insgesamt 136 aktuelle Corona-Fälle im Kreisgebiet. Die Neuinfektionen stehen in keinem Zusammenhang mit der Hochzeitsfeier in Frechen, über die wir gestern informiert haben.

©

© photoguns, stock.adobe.com

Weiterhin hoch ist die Zahl der in Quarantäne befindlichen Menschen. Diese liegt mit 920 um 70 Fälle höher als noch am Vortag.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis beträgt 18,3 (Vortag 18,5).

Die Pressestelle des Kreises erreichten heute diverse Anfragen zu den COVID-19-Infektionen als Folge einer Hochzeit in Frechen. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass das Fest unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung stattgefunden hat. Die Verordnung erlaubt Veranstaltungen aus einem herausragenden Anlass (z.B. Hochzeit) mit bis zu 150 Personen.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

13

53

51

1

1

Bergheim

96

196

172

15

9

Brühl

82

155

126

13

16

Elsdorf

40

49

43

4

2

Erftstadt

51

87

79

1

7

Frechen

86

187

162

9

16

Hürth

282

168

133

2

33

Kerpen

130

326

275

24

27

Pulheim

58

152

136

6

10

Wesseling

82

115

97

3

15

Rhein-Erft-Kreis

920

1.488

1.274

78

136