[ Stand: 01 Juli 2020 - 15:44 Uhr ]

Vier Kommunen ohne bekannte Infektionen und seit über einem Monat keine weiteren Todesfälle. Die Zahl der Corona-Infektionen im Rhein-Erft-Kreis ist um einen Fall in Bedburg gesunken. Damit sind zum heutigen Tag vier der zehn Kommunen im Kreis ohne bekannte COVID-19-Fälle.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Insgesamt gibt es noch 13 Infizierte im Kreisgebiet. In Quarantäne befinden sich zurzeit vier Menschen weniger als noch am Vortag. Im Juni hat es im Rhein-Erft-Kreis erfreulicherweise keine weiteren Toten in Zusammenhang mit COVID-19 gegeben. Der letzte Todesfall wurde am 29. Mai gemeldet.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt bei 1,3 (Vortag 1,5).

Fallzahlen nach Kommunen

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).
Kommune aktuell in Quarantäne Indexfälle insgesamt Genesen Todesfälle Aktuelle Fälle
Bedburg 4 48 47 1 0
Bergheim 7 151 136 14 1
Brühl 14 123 109 13 1
Elsdorf 1 40 35 4 1
Erftstadt 11 68 67 1 0
Frechen 3 141 133 8 0
Hürth 5 105 101 2 2
Kerpen 6 246 222 24 0
Pulheim 54 123 113 6 4
Wesseling 12 73 66 3 4
Rhein-Erft-Kreis 117 1.118 1.029 76 13