[ Stand: 01 Dezember 2020 - 16:19 Uhr ]

Die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen im Rhein-Erft-Kreis ist im Vergleich zum Vortag um weitere 49 Fälle zurückgegangen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Zwar wurden der Kreisverwaltung 69 Neuinfektionen gemeldet, diesen stehen aber auch 117 Fälle gegenüber, die nach überstandener Krankheit wieder genesen sind.

Leider wurde dem Gesundheitsamt heute aber auch ein weiterer Todesfall mit positiver Testung auf COVID-19 gemeldet. Es handelt sich um eine 67-jährige Frau aus Bergheim. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion auf insgesamt 113 im Rhein-Erft-Kreis.

Im Vergleich zum Vortag ist die Zahl der aktuell in Quarantäne befindlichen Personen im Kreis um 95 auf 3.733 gesunken.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 30. November um 17:00 Uhr 130,9.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

321

324

234

3

87

Bergheim

891

914

757

19

138

Brühl

388

627

513

16

98

Elsdorf

157

285

246

4

35

Erftstadt

319

503

416

4

83

Frechen

288

801

711

16

74

Hürth

254

705

636

6

63

Kerpen

541

1176

1014

29

133

Pulheim

287

559

506

9

44

Wesseling

287

566

501

7

58

Rhein-Erft-Kreis

3.733

6.460

5.534

113

813

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.