[ Stand: 01 Juni 2021 - 15:33 Uhr ]

In den letzten 24 Stunden ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Kreisgebiet weiter gesunken.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

20 Neuinfektionen stehen 67 Personen gegenüber, die mittlerweile wieder als genesen gelten.

Damit sinkt die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus infizierten Personen um 47 auf insgesamt 643.

Todesfälle wurden der Kreisverwaltung heute nicht gemeldet.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 31. Mai um 14:30 Uhr bei 40,4 (Vortag: 40,2).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

58

938

858

41

39

Bergheim

96

2.807

2.697

47

63

Brühl

172

2.012

1.841

55

116

Elsdorf

32

830

787

17

26

Erftstadt

57

1.596

1.516

34

46

Frechen

116

2.410

2.285

58

67

Hürth

101

2.685

2.573

34

78

Kerpen

110

2.885

2.728

62

95

Pulheim

62

1.689

1.610

28

51

Wesseling

74

2.042

1.958

22

62

Rhein-Erft-Kreis

878

19.894

18.853

398

643

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

Inzidenzstufe 2 für den Rhein-Erft-Kreis festgestellt

Das NRW-Gesundheitsministerium hat heute formal festgestellt, dass die 7-Tage-Inzidenz im Rhein-Erft-Kreis seit Tagen stabil unter 50 liegt. Damit gelten ab Donnerstag, 3. Juni 2021, die Regelungen der Inzidenzstufe 2.

Erlaubt sind dann u.a. die Öffnung von Bädern und Fitnessstudios, die Öffnung von Innengastronomie und Kantinen sowie Treffen mit 10 Personen aus beliebigen Haushalten, denen ein negatives Schnelltestergebnis vorliegt. Alle Regelungen im Detail sind auf der Homepage des Rhein-Erft-Kreises nachzulesen.