[ Stand: 04 November 2019 - 12:35 Uhr ]

Bist Du höchstens 18 Jahre alt? Hast Du Lust, eine Geschichte zu schreiben? Wohnst Du im Rhein-Erft-Kreis oder gehst hier zur Schule?

Jugendförderpreis
©

Gerd Altmann, pixabay.de

Dann kannst Du am Jugendförderpreis Literatur des Rhein-Erft-Kreises teilnehmen!
Das Thema des Jugendförderpreises lautet in diesem Jahr „Hey Alter...!“

Was gibt es zu gewinnen?

Der 1. Preisträger erhält 300 Euro und wird im Rahmen der Eröffnungsfeier zumLiteraturHerbst die Gelegenheit haben, seinen ausgezeichneten Text vorzutragen.
Der 2. Preisträger erhält 200 Euro, der 3. Preisträger 100 Euro. Des Weiteren erhalten die ersten 15 Einsendungen Sachpreise.

Welche Teilnahmebedingungen gelten?

  • Beim Einsendeschluss dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht älter als 18 Jahre sein.
  • Einzureichen sind nur getippte Texte in DIN A4-Format (Schriftgröße mindestens 12 pt.)
  • maximal 11.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), höchstens 6 DIN A4-Seiten
  • Es können nur Einsendungen berücksichtigt werden, die vollständige Kontaktdaten enthalten: Vorname, Nachname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum. Bei Teilnahme wird die Genehmigung der Eltern bzw. gesetzlicher Vertreter vorausgesetzt.

Die Auswahl der Gewinnerbeiträge erfolgt durch eine Jury, die einen altersgerechten, souveränen, kreativen und sensiblen Umgang mit der deutschen Sprache bewertet.
Zugelassen sind alle Textgattungen, also auch Texte in rheinischer Mundart, Geschichten, Sach- oder Song-Texte.

Einsendeschluss ist der 29.02.2020 (E-Mail-Eingang oder Poststempel). Wie bei Wettbewerben üblich, ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Wo sind die Beiträge einzureichen?

Per Mail an kulturbuero@rhein-erft-kreis.de
oder
postalisch in gedruckter Version an Rhein-Erft-Kreis, Abteilung 01/3 Kultur, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim.

Weitere Informationen und gibt es online unter www.literaturherbst-rhein-erft.de oder bei Rückfragen unter 0 22 71/83-14710.