In Folge des Sturms „Sabine“ wurden in einer Waldfläche östlich der L 163 zwischen der Burg Mödrath und Kerpen-Türnich mehrere Bäume entwurzelt oder stark beschädigt.

Bild zeigt Vollsperrung einer Straße
©

mirkograul, fotolia.de

Symbolbild Sperrung

Da diese Bäume ein akutes Verkehrssicherheitsrisiko darstellen, werden sie am Montag, den 17. Februar, fachgerecht entfernt bzw. gefällt. Die Entnahme der Bäume wird vom zuständigen Revierförster des Landesbetriebs Wald und Holz NRW überwacht.

Eine zeitweise Beeinträchtigung des Verkehrs an der L 163 am Montag ist möglich.

Die Kreisverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für etwaige Beeinträchtigungen.