[ Stand: 02 März 2020 - 12:19 Uhr ]

Am Freitag (28.2.2020) hat der Rhein-Erft-Kreis darüber informiert, dass zwei Mitarbeiter der Dienststelle der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in Bergheim mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Bild im Labor mit einer Laborprobe
©

Alexander Raths, fotolia.de

Nach Befragung der rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vorerst geschlossenen Dienststelle durch das Gesundheitsamt wurden am Samstag in Zusammenarbeit mit einem Arzt des Sozialmedizinischen Diensts der Knappschaft-Bahn-See insgesamt 37 Personen auf das Corona-Virus getestet.

Die labortechnischen Untersuchungen ergaben, dass keine Person das Virus in sich trägt, alle Tests waren negativ.

Im Laufe des Samstags wurde bekannt, dass eine weitere Mitarbeiterin der Dienststelle Bergheim, wohnhaft in der Städteregion Aachen, ebenfalls mit dem COVID-19 Virus infiziert ist. Über diesen Fall wurde das zuständige Gesundheitsamt der Städteregion informiert.