[ Stand: 05 Juli 2021 - 08:53 Uhr ]

Bewerbung um Ehrenpreis jährlich bis 30. September möglich

©

Rhein-Erft-Kreis

Seit vielen Jahren werden im Rhein-Erft-Kreis mit dem Kulturpreis besondere Verdienste um das kulturelle Leben gewürdigt oder hervorragende künstlerische Leistungen ausgezeichnet.

Daneben möchte Landrat Frank Rock unter dem Motto „Rhein-Erft-Kreis: Ein Kreis voller besonderer Talente“ im Jahr 2021 nun erstmalig außergewöhnlich begabte und erfolgreiche junge Talente im Kreisgebiet anerkennen und dafür danken, dass diese durch ihre Erfolge das Ansehen und die Bekanntheit ihres Heimatkreises fördern.

Die Ehrung erfolgt auf der Grundlage einer eigenen Bewerbung oder durch den Vorschlag Dritter. Nominiert werden können Einzelpersonen aus dem Rhein-Erft-Kreis, die nicht älter als 25 Jahre sind und die sich durch besondere Leistungen, beispielsweise kontinuierliche Spitzenleistungen über einen längeren Zeitraum im sportlichen Bereich, hervorgetan und dadurch beachtliche Erfolge national oder international erzielt haben.

„Die Leistungen junger Menschen aus unserem Kreis in nationalen oder internationalen Wettbewerben sind jedes Jahr aufs Neue beeindruckend. Mit der Ehrung möchte ich diesen Erfolg würdigen und auf die vielfältigen Begabungen junger Leute aus unserem Kreis aufmerksam machen“, so Landrat Frank Rock.

Die Bewerbungen bzw. Vorschläge sollen eine schriftliche Darstellung zum Talent und eine ausführliche Begründung der Benennung enthalten. Darüber hinaus soll entsprechendes Begleitmaterial (z.B. Fotos, Broschüren, Presseartikel, etc.) beigefügt werden.

Vollständige Vorschläge sind jährlich bis zum 30. September einzusenden an:

Rhein-Erft-Kreis – Der Landrat
01/2 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim

 

Die Ehrung findet durch einen persönlichen Besuch des Landrats oder seiner Stellvertreterin/seines Stellvertreters statt.