Ärztliche Begutachtung bei besonderem Förderbedarf

Das Kreisgesundheitsamt begutachtet Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsauffälligkeiten, Behinderungen oder chronischen Erkrankungen zur Erstellung eines Gutachtens im Rahmen der Feststellung und Überprüfung von sonderpädagogischem Förderbedarf (Schulgesetz des Landes NRW, § 12 AO-SF).

    Besonderheiten: 

    Während der Schulzeit können sich für den einzelnen Schüler eine Vielzahl von Problemen ergeben. Manchmal ist es in dem Zusammenhang hilfreich, einen möglichen besonderen Förderbedarf überprüfen zu lassen.

    Die Überprüfung kann durch die Eltern oder die Schule beim Schulamt beantragt werden. Im Verlauf dieses Verfahrens stellt die Ärztin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes durch eine Untersuchung im Gesundheitsamt fest, ob gesundheitliche Gründe die Schulschwierigkeiten verursachen.

    Das Schulamt entscheidet auf der Grundlage des medizinischen Gutachtens und der pädagogischen Beurteilung der Schule über den sonderpädagogischen Förderbedarf und -ort.

    Die Untersuchung findet in der schulärztlichen Sprechstunde im Gesundheitsamt statt. Die Einladung erfolgt durch das Gesundheitsamt, sobald es durch das Schulamt damit beauftragt wird.

    Bitte bringen Sie zur Untersuchung folgende Unterlagen mit:

    • Gelbes Untersuchungsheft
    • Impfpass
    • ausgefüllten Anamnesebogen
    • ärztliche und/ oder psychologische Befundberichte über Ihr Kind, Zeugnisse 
    Ansprechpartner: 

    Bedburg, Elsdorf und Kerpen-Buir, Kerpen-Blatzheim sowie Bergheim-Glessen

    • Frau Genth
      Tel.: 02271/83-15337
    • Frau Lendewig
      Tel.: 02271/83-15336
    • Frau Kaumanns-Rüttgers
      Tel.: 02271/83-15341

    Bergheim (ohne Stadtteile Glessen, Hüchelhoven und Oberaußem)

    • Frau Dr. Moos 
      Abteilungsleitung
      Tel.: 02271/83-15312
    • Frau Al Maziani
      Tel.: 02271/83-15334
    • Frau Unrein
      Tel.: 02271/83-15344

    Brühl (ohne Stadtteil Badorf und ohne Martin-Luther-Grundschule sowie ohne Barbara-Grundschule), Wesseling

    • Frau Klatt
      Tel.: 02271/83-15352
    • Frau Breuer
      Tel.: 02271/83-15346
    • Frau Roos
      Tel.: 02271/83-15357

    Erftstadt und Brühl-Badorf sowie Barbara-Grundschule Brühl

    • Frau Dr. Kretschmann
      Tel.: 02271/83-15349
    • Frau Döge
      Tel.: 02271/83-15348
    • Frau Volkert
      Tel.: 02271/83-15358

    Frechen und Martin-Luther-Grundschule Brühl

    • Frau Dr. Münstermann
      Tel.: 02271/83-15421
    • Frau Consten
      Tel.: 02271/83-15347
    • Frau Hoffmann
      Tel.: 02271/83-15351

    Hürth

    • Frau Thoiss
      Tel.: 02271/83-15343
    • Frau Hecker
      Tel.: 02271/83-15339
    • Frau Kurth
      Tel.: 02271/83-15345

    Kerpen (ohne Stadtteile Buir und Blatzheim)

    • Frau Cetiner
      Tel.: 02271/83-15335
    • Frau Görgens
      Tel.: 02271/83-15338
    • Frau Thönnes 
      Tel.: 02271/83-15342

    Pulheim und Bergheim-Hüchelhoven sowie Bergheim-Oberaußem

    • Frau Dr. Lubos
      Tel.: 02271/83-15353
    • Frau Ostendorf
      Tel.: 02271/83-15356
    • Frau Büdenbender-Nörrenberg
      Tel.: 02271/83-15355
    Gebühren: 

    Für die Untersuchungen fallen keine Kosten beim Gesundheitsamt an.

    Fristen, zeitlicher Ablauf: 

    Die Einladung zu den Untersuchungen erfolgt durch das Gesundheitsamt.