[ Stand: 09 Juni 2021 - 15:13 Uhr ]

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem Kreisgesundheitsamt 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. 29 Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Darüber hinaus gibt es leider auch heute ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen. Ein 76-jähriger Mann aus Bergheim verstarb gestern in einem Krankenhaus des Kreises.

Die Zahl der Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis sinkt entsprechend um 17 Fälle auf 332.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 8. Juni um 15:30 Uhr bei 21,5 (Vortag: 20,2).

 

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

39

942

881

41

20

Bergheim

95

2.822

2.732

48

42

Brühl

174

2.039

1.923

56

60

Elsdorf

14

830

802

19

9

Erftstadt

16

1.598

1.548

35

15

Frechen

48

2.423

2.339

58

26

Hürth

82

2.703

2.615

34

54

Kerpen

67

2.892

2.789

63

40

Pulheim

30

1.702

1.651

29

22

Wesseling

82

2.057

1.991

22

44

Rhein-Erft-Kreis

647

20.008

19.271

405

332

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

 

Lage in den Krankenhäusern und stationären Betreuungseinrichtungen

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell 33 Personen in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion behandelt. 7 davon werden intensivmedizinisch versorgt.

In 4 stationären Altenpflege- und Betreuungseinrichtungen sind zurzeit insgesamt 9 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert.