[ Stand: 01 März 2021 - 09:48 Uhr ]

Seit dem 27.12.2020 haben landesweit die Impfungen gegen COVID-19 begonnen. Was wurde bisher erreicht und wie geht es weiter?

©

DOC RABE Media, Adobe Stock

Im Rhein-Erft-Kreis wurden seit Beginn der Impfungen bis einschließlich 25. Februar 2021 insgesamt 26.052 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. 8.736 Personen davon haben sogar bereits die Zweitimpfung erhalten. Die Impfquote im Kreis liegt bei 2,0%.

Während zunächst Bewohnerinnen und Bewohner sowie Personal von stationären Pflegeeinrichtungen geimpft wurden, sind zum 18. Januar 2021 auch die Impfungen des medizinischen Personals auf den COVID-Stationen der Krankenhäuser angelaufen. Mittlerweile wurden in den Krankenhäusern bereits mehr als 3.224 Menschen geimpft.

Seit dem 8. Februrar haben die Impfungen für alle Bürgerinnen und Bürger, die 80 Jahre oder älter sind, im Impfzentrum begonnen. Weitere Termine können vereinbart werden über die Internetseite www.116117.de oder die kostenlose Telefonnummer 0800/ 116 117 01.

Da sich die Menge an Impfdosen erhöht hat, die dem Rhein-Erft-Kreis für sein Impfzenrtum zur Verfügung stehen, wurden die Öffnungszeiten zum 1. März ausgeweitet. Das Impfzentrum öffnet mittlerweile täglich von 8:00-20:00 Uhr.