[ Stand: 12 April 2020 - 14:13 Uhr ]

Seit gestern ist die Zahl der aktuell an COVID-19 Erkrankten um 17 auf 506 Personen gestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

1.) Erster COVID-19-Todesfall in Hürth

Die Zahl der Todesfälle mit positiver Testung auf COVID-19 erhöhte sich um zwei auf nun 28. Im Krankenhaus Frechen ist ein 85-jähriger Mann aus Hürth verstorben. Eine 94-jährige Frau aus einer Bergheimer Altenpflegeeinrichtung verstarb im Krankenhaus in Grevenbroich.

2.) Fallzahlen nach Kommunen

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Stand: 13.00 Uhr

Kommune

Quarantäne insgesamt

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

aktuelle Fälle

Bedburg

227

42

35

10

0

25

Bergheim

439

175

98

17

4

77

Brühl

357

104

85

21

8

56

Elsdorf

125

42

25

4

1

20

Erftstadt

323

54

42

20

0

22

Frechen

540

97

96

38

2

56

Hürth

439

108

77

33

1

43

Kerpen

841

267

191

40

8

143

Pulheim

526

105

88

34

3

51

Wesseling

227

61

45

14

1

30

Rhein-Erft-Kreis

4044

1055

782

231

28

523

3.) Stationäre Behandlung von bestätigten und Verdachtsfällen (Krankenhäuser)

Stand: 14.00 Uhr

Anm.: Die Datenerfassung der Krankenhäuser hat sich ab dem 1. April geändert. Da die Krankenhäuser bei ihrer Behandlung nicht zwischen Infizierten und Verdachtsfällen unterscheiden – auch Verdachtsfälle werden präventiv auf Isolierstationen behandelt – meldet der Kreis ab 1. April die Belegung der COVID-Stationen in den Häusern. Sofern Personen nicht infiziert sind, können sie gemäß der internen Planungen der Krankenhäuser dann auch auf andere Stationen verlegt werden.

Bedburg

Bergheim

Brühl

Erftstadt

Frechen

Hürth

Wesseling

Gesamt

Normalstation

3

7

5

4

19

6

10

54

Intensiv

(ohne Beatmung)

0

0

0

0

0

0

2

2

Intensiv

(mit Beatmung)

1

4

2

2

2

0

3

14