Der Rhein-Erft-Kreis

In direkter Nachbarschaft zur Metropole Köln gelegen, umschließt der Rhein-Erft-Kreis das linksrheinische Stadtgebiet Kölns im gesamten westlichen und südlichen Teil. Zehn Städte mit rund 465.000 Einwohnern auf einer Fläche von 704 km² bilden den Kreis, der zu den zehn einwohnerstärksten Kreisen der Bundesrepublik Deutschland gehört. Die kreisangehörigen Kommunen sind die Städte: Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim und Wesseling.

©

Countrypixel, fotolia.de

Für den Rhein-Erft-Kreis hat die Verbesserung der Verkehrssicherheit eine sehr hohe Priorität. Nach den Erfahrungen der Experten in den Kreispolizeibehörden und Kommunen sind Verkehrsunfälle mit schwersten Folgen nicht aufWeiterlesen

Bild mit Blick auf Köln, Kölner Dom
©

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Im Rahmen der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975 entstand aus den früheren Kreisen Köln und Bergheim sowie Teilen des Kreises Euskirchen der heutige Rhein-Erft-Kreis. Er umfasst die zehn Städte Bedburg, Bergheim, Brühl,Weiterlesen