[ Stand: 03 August 2020 - 08:30 Uhr ]

Der Umgang mit dem Coronavirus beschäftigt die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Erft-Kreises seit nahezu Beginn des Jahres 2020. Bei dem aktuellen Coronavirus handelt es sich um ein Virus, welches erstmals im Dezember 2019 identifiziert wurde und seit dem 11. Februar 2020 den Namen SARS-CoV-2 trägt.

Bild mit Ärzten, Diagnose
©

Wichtige Informationen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Mit der Anordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 06.08.2020 sind alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet, unverzüglich nach Einreise dem zuständigen Gesundheitsamt schriftliche/elektronische Angaben zu ihrer Identität, ihrer Reiseroute, ihren Kontaktdaten und zu Symptomen zu machen sowie ein ärztliches Zeugnis über eine Testung vorzulegen.

Hierzu nutzen Sie bitte Ihre bereits vorhandene Aussteigekarte oder unser beschreibbares PDF-Dokument „Reiserückkehrer-Meldeformular“ auf dieser Homepage. Um Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten zu können, schicken Sie die Aussteigekarte oder das vollständig ausgefüllte Reiserückkehrer-Meldeformular bitte an aussteigekarte [at] rhein-erft-kreis.de. Hierzu schreiben Sie bitte pro Person eine Email, damit die Nachrichten personenbezogen zugeordnet werden können.

Vielen Dank!

Stationäres Corona-Testzentrum in Kerpen

Der Rhein-Erft-Kreis bietet seit dem 17.09.2020 ein stationäres Corona-Testzentrum in Kerpen an, das vom Labor Zotz/Klimas aus Düsseldorf betrieben wird.

Adresse:

Humboldtstraße
(ehemalige Flüchtlingsunterkunft)
50171 Kerpen
www.zotzklimas.de

Das Testzentrum wird von Montag-Freitag in der Zeit von 8.00-18.00 Uhr und am Samstag von 8.00-14.00 Uhr geöffnet sein. Die Öffnungszeiten können bei Bedarf erweitert werden.

In diesem Testzentrum können insbesondere die durch das Gesundheitsamt veranlassten Tests im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung und Reihentestungen durchgeführt werden. Weiterhin können die Bürger- und Bürgerinnen dieses Testzentrum für freiwillige Corona-Tests ebenso wie für verpflichtende Tests (Reiserückkehrer) aufsuchen, oder nach entsprechender Überweisung durch einen niedergelassenen Arzt.

Corona Informationen

Die Erkrankung, welche durch SARS-CoV-2 ausgelöst wird, wird mit Covid-19 bezeichnet („Corona Virus Disease 2019“) und löst unterschiedlich schwere Krankheitsbilder aus – von symptomlosen Verläufen, über Atemwegserkrankungen jedweder Schwere bis hin zu tödlichen Verläufen. Am 11.03.2020 wurde die weltweite Ausbreitung von COVID-19 von der WHO zu einer Pandemie erklärt.

Es handelt sich weiterhin weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Die Zahl der Fälle in Deutschland steigt momentan wieder an.

Hier finden Sie aktuelle Zahlen zur Verbreitung Corona-Virus im Rhein-Erft-Kreis:

Lagekarte

Die Aktualisierung entfällt an Sams-, Sonn- und Feiertagen. Am Wochenende erhalten Sie weitere Informationen auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Informationen zur Einreise aus dem Ausland in den Rhein-Erft-Kreis finden Sie hier:

https://www.rhein-erft-kreis.de/gesundheit/artikel/einreise-aus-dem-ausland-den-rheinerftkreis

So erreichen Sie unser Corona-Callcenter:

Sollten trotz der auf dieser Seite hinterlegten Informationen noch Fragen offen sein, hat die Kreisverwaltung unter der Rufnummer 02271/83-12345 eine Hotline eingerichtet. Die Rufnummer ist von Mo-Fr zwischen 8 und 16:30 Uhr sowie Samstag zwischen 9 und 15 Uhr zu erreichen. Bitte beachten Sie, dass die Hotline keine medizinische Beratung, sondern nur allgemeine Verhaltenshinweise bietet. Bei Erkrankungssymptomen wenden Sie sich bitte an Ihren niedergelassenen Arzt.

Falls Sie den elektronischen Weg bevorzugen, können Sie auch eine E-Mail senden an: corona-info [at] rhein-erft-kreis.de

Weiterführende Links zum Thema Corona

Downloads zum Thema Corona

Aktuelle Verhaltensmaßgaben

Aktuelle Gesetze und Verordnungen

Aktuelle Informationen rund um das Thema Kinderbetreuung, Kita und Schule

Aktuelle Informationen rund um das Thema Einreise