[ Stand: 20 September 2021 - 14:12 Uhr ]

Nach dem Wochenende ist die Zahl der Corona-Infektionen von 683 auf 631 gesunken.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Nach unserer letzten Meldung am Freitag wurden dem Gesundheitsamt 90 Neuinfektionen gemeldet. 141 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen. 

Leider wurde der Kreisverwaltung heute ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Es handelt sich um eine 82-jährige Frau aus Frechen, die am Freitag verstarb.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt heute bei 53,2 (Freitag: 60,7).

Die Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der Personen mit COVID-19, die innerhalb der vergangenen 7 Tage in ein Krankenhaus aufgenommen worden sind pro 100.000 EW) liegt heute bei 2,34 (16.09.:  2,3).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 14.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

1053

987

41

25

Bergheim

3.405

3.223

51

131

Brühl

2.317

2.220

57

40

Elsdorf

985

929

19

37

Erftstadt

1.851

1.764

37

50

Frechen

2.782

2.654

60

68

Hürth

3.071

2.961

35

75

Kerpen

3.420

3.262

64

94

Pulheim

1.957

1.884

29

44

Wesseling

2.418

2.329

22

67

Rhein-Erft-Kreis

23.259

22.213

415

631

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

Abschluss der bundesweiten Woche zur Impfung im Rhein-Erft-Kreis

Zum Abschluss der bundesweiten Aktionswoche zum Impfen konnten am Freitag zwischen 11:00 und 15:00 Uhr vor dem Jobcenter in Wesseling und am Samstagabend vor dem Café de Sol in Hürth mehr als 210 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger verimpft werden.