Öffentliche Auslegung

Bild zeigt Natur, Getreidefeld
©

Angel Simon, fotolia.de

Landschaftsplan 3 „Bürgewälder“ - 5. Änderung

Geplantes Landschaftsschutzgebiet „Grünstrukturen und Biotopverbundflächen des Tagebaurandes im Stadtgebiet Elsdorf“
Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gemäß § 16 Landesnaturschutzgesetz NRW (LNatSchG NRW)

Der Kreistag des Rhein-Erft-Kreises hat in seiner Sitzung am 19.10.2017 die Aufstellung der 5. Änderung des Landschaftsplans 3 "Bürgewälder" beschlossen.

Inhalt der geplanten Landschaftsplan-Änderung

Inhalt der Planänderung ist die Festsetzung der Grünstrukturen entlang des Tagebaurandes als Landschaftsschutzgebiet. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gemäß § 16 LNatSchG NRW zum Entwurf der geplanten Landschaftsplan-Änderung (Textteil und Karte sowie Vorprüfung zur Strategischen Umweltprüfung) findet statt in der Zeit vom

17. Oktober bis 05. November 2019
ausgenommen: Freitag, den 1. November 2019

im Amt für Umweltschutz und Kreisplanung des Rhein-Erft-Kreises,
Kreishaus Bergheim, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim.

In dieser Zeit besteht während der Dienststunden (Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, Montag bis Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr; und nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 02271-16121 / 02271-16126) für die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zur Information über die geplante Landschaftsplan-Änderung sowie zur Äußerung und Erörterung.

Die Verfahrensunterlagen zur geplanten Landschaftsplan-Änderung sind auch als Download zur Information einzusehen.

Anregungen und Bedenken zum Entwurf der Landschaftsplan-Änderung können bis zum 05. November 2019 beim Amt für Kreisentwicklung und Ökologie des Rhein-Erft-Kreises, Abteilung 61/1 Kreisplanung, eingereicht werden oder per E-Mail an 61 [at] rhein-erft-kreis.de.

Downloads