Der Zahnärztliche Dienst des Rhein-Erft-Kreises und alle ortsansässigen, gesetzlichen Krankenkassen arbeiten in einem gemeinsamen Programm zur Förderung der Zahngesundheit.

Bild mit Gebissabdruck und Apfel, gesunde Zähne
©

bidaya, fotolia.de

Vier Zahnärztinnen und zehn Prophylaxe-Beraterinnen betreuen in Kooperation mit Erzieher/-innen und Lehrer/-innen KiTas und Schulen.

Unser Ziel ist die Gesundheitsförderung durch Sicherstellung einer flächendeckenden und kontinuierlichen Gruppenprophylaxe insbesondere in Kitas und Schulen. Die Maßnahmen der Gruppenprophylaxe beinhalten:

  • wirksame Mundhygiene,
  • Ernährungsberatung und
  • Zahnschmelzhärtung.

Damit soll langfristig das Zahngesundheitsverhalten und die Mundgesundheit unserer Kinder verbessert werden. Gruppenprophylaxe motiviert außerdem zum regelmäßigen Zahnarztbesuch und hilft, Ängste vor dem Zahnarzt abzubauen. Gruppenprophylaxe im Rhein-Erft-Kreis beginnt in der KiTa.

Unsere Mitarbeiter besuchen zwei bis drei mal jährlich alle Einrichtungen. Altersgerecht – mal informativ, mal spielerisch – wird aktiv ein zahnbewusstes Verhalten in den Alltag der Kinder integriert.