Landeshundegesetz

Zweck des Landeshundegesetzes NRW (LHundG) ist es, jene Gefahren abzuwehren bzw. zu verhindern, welche durch Hunde und den unsachgemäßen Umgang von Haltern mit ihren Hunden hervorgerufen werden können.

Bild mit Hunden, laufend über eine Wiese
©

Lunja, fotolia.de

Zuständig für den Vollzug des Landeshundegesetzes NRW sind die Ordnungsämter der kreisangehörigen Städte.Weiterlesen