Gewässer und Wasserwirtschaft

Die Untere Wasserbehörde (UWB) befasst sich mit dem Schutz der Gewässer und des Grundwassers. Da Abwasser in vielen Bereichen anfällt, reicht die Palette von der Entsorgung des relativ unbelasteten Niederschlagwassers bis zum Abwasser aus Gewerbe- und Industriebetrieben mit gefährlichen Stoffen. Um eine schadlose Ableitung für Mensch, Tiere und Umwelt zu gewährleisten, werden für einige Vorhaben von der UWB Genehmigungen und Erlaubnisse ausgesprochen.

Zudem werden die Badeseen im Kreis vom Gesundheitsamt monatlich im Sinne der EU-Richtlinien und der Badegewässerordnung kontrolliert. Dazu werden Wasseruntersuchungen durchgeführt.

Bild eines Badesees im Rhein-Erft-Kreis
©

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Im Rhein-Erft-Kreis befinden sich fünf zugelassene Badeseen, die nach die Richtlinien der Europäischen Union und der Badegewässerordnung vom Gesundheitsamt überwacht werden.Weiterlesen