Halterauskunft beantragen

Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Rhein-Erft-Kreis berechtigten Personen Auskünfte zu Fahrzeughaltern oder den Fahrzeugstatus geben.

Benötigte Unterlagen: 

Schriftlicher Antrag mit Angabe des Grundes

Besonderheiten: 

Anträge auf Halterauskunft können aus datenschutzrechtlichen Vorgaben nur bearbeitet werden, wenn

  • die Anfrage schriftlich
  • von einer berechtigten Person (z.B. Versicherungen, Anwälte) gestellt wird
  • und ein berechtigtes Interesse vorliegt.
FAQs: 

Darf die Zulassungsbehörde bei privatem Interesse Halterauskünfte erteilen?

Nein, nur berechtigten Person unter Angabe eines besonderen Grundes.

Rechtliche Grundlagen: 
  • Straßenverkehr-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
Gebühren: 

5,10 €