Vom 20. bis 28. Oktober 2017 bildet der Rhein-Erft-Kreis erneut ehrenamtliche Segelhelferinnen und Segelhelfer aus; die Teilnehmer müssen mindestens 17 Jahre alt sein. Ausbildungsort ist das Centre Franco-Allemand (CFA), die Jugendbildungsstätte des Rhein-Erft-Kreises in Guidel, einem Ort in der südlichen Bretagne nahe der Hafenstadt Lorient.

Catamaran am CFA Guidel
©

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen erlernen das Segeln, fahren mit dem Kanu und werden mit den organisatorischen Abläufen innerhalb und außerhalb des CFAs vertraut gemacht. Die Erfahrung zeigt, dass die Teilnehmer neben vielen neuen Freundschaften auch wertvolle Erfahrungen für die ihre persönliche Entwicklung sammeln.

Das CFA Guidel verfügt über eine hauseigene Segel- und Kanuflotte. Der Segelunterricht auf dem Atlantik, in der Bucht von Guidel, oder die Kanufahrten auf dem Fluss Laita sind abwechslungsreich und herausfordernd.

Seit über 40 Jahren ist das CFA Gastgeber zahlreicher deutsch-französischer Begegnungen. Zu den Gästen zählen u.a. internationale Jugendgruppen, Klassenfahrten und Familienfreizeiten, die von den am CFA ausgebildeten Segelhelfern begleitet werden.

Der Kostenbeitrag für die ganze Woche beträgt nur 170 Euro pro Teilnehmer.

Zur weiteren Information bzw. für die Anmeldung steht die zuständige Kollegin der Kreisverwaltung, Silvia Ehrenbrecht, gerne zu Verfügung. Die Kontaktdaten lauten:

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Frau Silvia Ehrenbrecht
Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim
02271/ 83-16563
silvia.ehrenbrecht [at] rhein-erft-kreis.de