Das Team der Wohn- und Betreuungsaufsicht überwacht die Leistungsangebote turnusgemäß auf der Grundlage eines landeseinheitlichen Rahmenprüfkatalogs.

Bild mit Maus, Tastatur und Post-IT QUALITÄT
©

Markus Mainka, fotolia.de

Außerdem gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beschwerden nach, die hier (auch anonym) abgegeben werden können.

Die vom Rhein-Erft-Kreis überwachten Einrichtungen nach dem WTG sind

  • Einrichtungen mit umfassendem Leistungsangebot (Pflegeheime und Wohnstätten für Menschen mit Behinderung),
  • Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen,
  • Angebote des Servicewohnens,
  • ambulante Dienste,
  • Gasteinrichtungen (Kurzzeit-, Tages- und Nachtpflege, Hospize).

Die Beurteilung der Wohn- und Betreuungsqualität richtet sich nach den gesetzlichen Anforderungen und gliedert sich der besseren Übersicht halber in folgenden Kategorien

  • Qualitätsmanagement,
  • personelle Ausstattung der Betreuungseinrichtung,
  • Wohnqualität,
  • hauswirtschaftliche Versorgung,
  • Gemeinschaftsleben und Alltagsgestaltung,
  • pflegerische und soziale Betreuung,
  • Kundeninformation, Beratung und Nutzerrechte.

Die Ergebnisberichte der Regelprüfungen für Einrichtungen mit umfassendem Leistungsangebot, anbieterverantworteten Wohngemeinschaften und Gasteinrichtungen können Sie hier einsehen.