Wenn es in den nächsten Tagen Zeugnisse gibt, werden etliche Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern besorgt überlegen, was sie tun können, um schlechte Noten im neuen Schuljahr zu verbessern.

Bild zeigt Schüler im Unterricht
©

Kristian Sekulic, fotolia.de

Besonders bei den Jugendlichen, welche die Versetzung in die höhere Klasse nicht geschafft haben, wird dies der Fall sein.

Wer in diesem Zusammenhang psychologischen Rat oder Hilfe sucht, kann sich an die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der Regionalen Schulberatung/ des Schulpsychologischen Diensts des Rhein-Erft-Kreises in Bergheim oder Brühl wenden.

Neben den regulären Bürozeiten ist die Beratungsstelle am Tag der Zeugnisausgabe,

Freitag, 14. Juli 2017, in der Zeit von 08:30 bis 14:00 Uhr

zusätzlich zu den üblichen Zeiten telefonisch zu erreichen.

In Bergheim unter der Rufnummer: 02271 / 83-14068
In Brühl unter der Rufnummer: 02232 / 96950