In manchen Fällen sind die Entscheidungen oder Verfahren öffentlicher Behörden für einzelne Betroffene nicht zufriedenstellend.

Bild zeigt Puzzle mit Menschenfiguren und alle sind eine Einheit
©

vege, fotolia.de

In solchen Fällen kann es Aufgabe des Petitionsausschusses des Landtages sein, Einwohnerinnen und Einwohnern einen kurzen Weg zum Parlament zu ebnen, um Benachteiligungen oder ungleiche Behandlung durch staatliche Stellen unbürokratisch und überparteilich zu überprüfen. Die Einwohner können sich mit Ihren Anliegen jederzeit schriftlich oder online an den Petitionsausschuss wenden, der nach Vorprüfung ein Verfahren einleiten kann.

Um den Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zum Ausschuss zu erleichtern, finden regelmäßig Bürgersprechstunden außerhalb des Landtages statt.

Die nächste

Bürgersprechstunde mit Abgeordneten des Landtages findet

am 30. Januar 2017, von 14:00 bis 18:00 Uhr,

in den Räumen der Kreisverwaltung,

Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim,

statt.

Hiermit bitte ich Sie herzlich um Bekanntmachung der Sprechstunde in Ihren Medien, um die Bevölkerung im Rhein-Erft-Kreis auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen.

Die zuständige Landtagsverwaltung bittet zur besseren Organisation und zur Vermeidung von Wartezeiten um eine kurze Voranmeldung unter den Rufnummern 0211/884-2506 oder -2938.

Die Geschäftsstelle des Petitionsreferats steht zusätzlich unter folgenden Kontaktdaten für Rückfragen zur Verfügung:

Geschäftsstelle Petitionsreferat

Tel. 0211 884 2143/2299

Fax 0211 884 3004

petitionsausschuss [at] landtag.nrw.de