Vergangene Woche enthüllte Landrat Michael Kreuzberg unter zahlreichen Gästen die für das NS-Projekt „Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus auf dem Gebiet des heutigen Rhein-Erft-Kreises“ angefertigte Multimedia-Stele im Bergheimer Kreishaus.

Bild zeigt Landrat Michael Kreuzberg mit den Preisträgern
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Preisträger Jonas Gerken aus Pulheim (1.Platz), Mika Forst (2. Platz) aus Bedburg sowie Steffan Brochhaus aus Bergheim (3. Platz) erhielten als Auszeichnung ihrer Beiträge aus den Händen des Landrates ihre verdienten Preisgelder. Die Beiträge sind, wie weitere Audio-Schülerbeiträge, in die multimediale Stele integriert.

Musikalisch begleiteten die beiden Musikerinnen Daniela Bosenius und Julia Diedrich mit Musikstücken von Komponisten und Textern aus der NS-Zeit (u. a. Bertold Brecht und Erika Mann) die Veranstaltung. Der Autor Manfred Michael Bohn trug Lyrik von Autoren vor, die sich mit der NS-Zeit befasst haben.

Insbesondere die während des Projekts vom Kreisarchiv erarbeitete Handreichung für Lehrer und Schüler, die sich mit dem Nationalsozialismus auf dem Gebiet des damaligen Rhein-Erft-Kreises beschäftigen wollen, bietet eine gute Grundlage zur regionalen Beschäftigung mit diesem schrecklichen Zeitabschnitt deutscher Geschichte.