Straßenverkehrsamt - Internetbasierte Außerbetriebsetzung


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Straßenverkehrsamt > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Internetbasierte Außerbetriebsetzung

05.01.15 11:33 Uhr
Hier können Sie Ihr Fahrzeug online außer Betrieb setzen. Voraussetzungen dafür sind die neuen Siegelplaketten und die neue Zulassungsbescheinigung Teil I mit Sicherheitscodes (Ausgabe ab 05.01.2015).

Außerdem benötigen Sie für die Beantragung den neuen Personalausweis mit eingeschalteter ID-Funktion und ein entsprechendes Lesegerät.

So funktioniert die internetbasierte Außerbetriebsetzung: 

  • Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) freilegen (darunter wird ein Sicherheitscode sichtbar),
  • Verdeckung der Siegelplakette(n) des/der Kennzeichen(s) abziehen (darunter wird jeweils ein Sicherheitscode sichtbar),
  • Sicherheitscode abschreiben oder als QR-Code einscannen, 
  • Identität feststellten mittels des neuen Personalausweises (nPA) auf der zentralen Webseite des Kraftfahrt-Bundesamtes. 
  • Eingabe des Fahrzeugkennzeichens, Eingabe des/der Sicherheitscode(s) auf dem Formular des Portals,
  • Bezahlung der Gebühr mittels ePayment-System, 
  • ein Klick noch und das Fahrzeug ist nach Übermittlung der Daten an die zuständige Zulassungsbehörde (wird über das Kennzeichen ermittelt) mit dem Datum der Bearbeitung in der Zulassungsbehörde abgemeldet,
  • die Zustellung des Bescheides erfolgt postalisch oder unter Nutzung von DE-Mail.

Hier geht es zur internetbasierten Abmeldung:

https://www.kba-online.de/i-kfz/portal/webapp/start.html?stba=053620