rhein-erft-kreis.de: Themenbereich - Vielfältiges Angebot zwischen Sport und Kultur


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Artikel
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Vielfältiges Angebot zwischen Sport und Kultur

Der Rhein-Erft-Kreis hat sich in seiner jungen Geschichte einen guten Namen als attraktiver Wirtschaftsstandort in reizvoller Kulturlandschaft und rekultivierter Grünfläche erworben.
Bild: Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Burg Bergerhausen

Er bietet mit seinen spannenden Gegensätzen von historischen Orten und rekultivierten Waldgebieten mit idyllischen Seen und modernen Industrieanlagen ein besonderes Erlebnis. Der e.V." href="http://www.rhein-erft-tourismus.de/" >Rhein-Erft Tourismus e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht sowohl Einwohner als auch Besucher der Region über die Vielfalt zu informieren. Über die nachfolgend beispielhaft aufgeführten Attraktionen hinaus hat der Kreis noch weitaus mehr zu bieten.

Mit dem Segelflugzeug über den Rhein-Erft-Kreis

Bild: Segelflugzeug
Segelflugzeug

Leise und ohne Motor über den Rhein-Erft-Kreis gleiten, dass kann man beim einzigen Segelflugverein des Kreises, der in Bergheim, Wiedenfelder Höhe, sein Gelände hat. Der e.V." href="http://www.lsc-erftland.de/" >LSC Erftland e.V." href="http://www.lsc-erftland.de/" >e.V. hat bei ca. 80 Segelfliegerinnen und Segelflieger den Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden lassen. Mit einer 280 PS starken Seilwinde werden die Flugzeuge in den Himmel gezogen, wobei pro Flugsaison ca. 1500 Starts gemacht werden. Mehr als die Hälfe der Flüge sind sogenannte Überlandflüge, von denen manch einer fünf Stunden und mehr dauert. An guten Thermiktagen werden von Bergheim aus Flugdistanzen von 500 km geflogen. Gäste haben an Wochenenden und Feiertagen die Möglichkeit sich den Kreis bei einem Rundflug einmal aus der Vogelperspektive anzuschauen. Darüber hinaus werden für interessierte auch Schnupperkurse angeboten. Infos finden Sie unter: e.V." href="http://www.lsc-erftland.de/" >http://www.lsc-erftland.de.

Schlösser und Burgen

Nicht nur, dass die Region die an Wasserburgen reichste in ganz Deutschland ist, sie bietet mit Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust gleich zwei UNESCO-Welterbestätten. Aber auch ein Besuch der vielen anderen Schlösser, Burgen und Herrensitzen lohnt sich, denn besonders reizvoll sind die Wasserburgen mit ihrer Verbindung von Architektur, Wasser und gestalteter Natur. So laden zum Beispiel der Park von Schloss Gracht in Erftstadt und von Schloss Bergerhausen zu herrlichen Spaziergängen ein. Eine Parkanlage ganz anderer Art erwartet den Besucher von Schloss Türnich. Hier geraten selbst Botaniker ins Schwärmen angesichts der Artenvielfalt und des alten Baumbestands. Eine der ältesten und interessantesten Burganlagen präsentiert sich dem Flaneur in der historischen Bedburger Altstadt: Das Bedburger Kastell mit seinen Rundtürmen stammt aus dem späten 13. Jh. Und wer Lust auf eine Veranstaltung hinter Burgmauern bekommen hat, der sollte sich mit der Burg Geretzhoven in Bergheim näher vertraut machen.

Kunstmuseen

Bild: Max-Ernst-Museum
Max-Ernst-Museum

Als architektonisch außergewöhnlich interessantes Museum ist das KERAMION zu nennen. Es zeigt unter anderem ein Stück rheinischer Keramikgeschichte, die als Pingsdorfer Ware, Rheinisches Steinzeug und Irdenware vom Niederrhein bekannt sind. Ein weiterer Schwerpunkt des Museums ist die private Keramiksammlung Dr. Gottfried Cremers, in der 5000 Stücke von mehr als 500 Keramikern enthalten sind und turnusmäßig gezeigt werden.
Im September 2005 wurde in Brühl, der Heimatstadt von Max Ernst ein Museum zu Ehren des Künstlers eröffnet. Es legt den Schwerpunkt auf die 60 Skulpturen aus der privaten Sammlung von Max Ernst und Dorothea Tanning. Die Fülle und Vielfalt des skulpturalen Werkes des Künstlers belegt überzeugend seinen Rang als einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jh.

Fun und Entertainment

Bild: Phantasialand
Phantasialand

Freunde rasanter Karussellfahrten oder intergalaktischer Abenteuer zieht es ins Phantasialand. Atemberaubende Fahrten und phantastische Shows mit einzigartigen Attraktionen entführen den Besucher in fremde Welten. Fündig werden Erlebnishungrige auch in Kerpen, der Heimatstadt von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher. Das Michael Schumacher Kart- und Eventcenter mit Indoor- und Outdoorbahn lässt Formel-1-Feeling entstehen.
Wer es langsamer, allerdings nicht weniger spannend angehen lassen will, schaut vor und hinter die Kulissen in den GmbH" href="http://www.nobeo.de/" >nobeo GmbH-Fernsehstudios. Hier werden unter anderem „Stern TV“ und „Wer wird Millionär“ sowie weitere erfolgreiche Fernsehformate produziert. Auf dem weitläufigen Areal kann man in den Originalkulissen von Günther Jauch und Hans Meiser tagen, präsentieren und rauschende Feste feiern.
Spannend und sportlich geht es in der größten Kletterhalle Deutschlands – der Bronx-Rock-Kletterhalle in Wesseling – mit ca. 2,5 Quadratmetern Indoor-Kletterfläche und Wandhöhen bis zu 16,50 Metern zu. Hier können Wettkampf- und Extremkletterer sowie Funsportler trainieren und klettern.
Natur, Sport und Action bietet das Rhein-Erft-Kajaken, bei dem man die Region auch vom Wasser aus kennen lernen kann. Es gibt unterschiedliche Touren für Gruppen, Familien und Einzelfahrer zwischen 2-6 Stunden.

Golf

Bild: Golfen
Golfen

Die Region zwischen Rhein und Erft ist ein Golfland mit acht exzellenten Golfplätzen und Golfübungsanlagen. Beispielsweise der Golf Club Gut Lärchenhof, gestaltet von dem erfolgreichsten Golfer aller Zeiten und begehrtesten Golfplatzarchitekten Jack Nicklaus ist der Austragungsort des Profigolfturniers „Mercedes-Benz Championship“. Hier finden Golferinnen und Golfer jeder Spielstärke ihre Herausforderung auf einem abwechslungsreichen, anspruchsvollen und vor allem fairen Golfkurs.
Der 120 ha große Golfplatz Am alten Fliess zählt zu den TOP-Ten-Golfplätzen Deutschlands und bietet mit seinem gelungenen Layout von drei Schleifen à 9 Loch einen idealen Ort für einen erlebnisreichen und interessanten Golftag.
Der sportlich faire 27-Loch Golfcourse in der Auenlandschaft des Golfplatzes Velderhof betont so einen Charakter durch Wellen und Hügel und mit der Großzügigkeit des Geländes und folgt dabei den alten Linien, die der Rhein vor Jahrtausenden in die Landschaft zog.

Erlebnis Braunkohle

Bild: Schaufelradbagger
Schaufelradbagger

Den Rhein-Erft-Kreis prägt die Braunkohle: Seit über 200 Jahren wird hier der Energiespender gefördert. Zwar haben Strukturwandel und Ansiedlung neuer Technologien das Gesicht des Kreises in den letzten Jahren verändert, doch für EinwohnerInnen und BesucherInnen ist der Tagebau präsent und faszinierend wie eh und je. Ein Ausflug zum Braunkohletagebau ist für Menschen jeden Alters ein Erlebnis: Die riesigen Schaufelradbagger sind (nicht nur) für Kinder eindrucksvoll, die Aussichtspunkte ein Erlebnis für alle und die Ausstellung in Schloss Paffendorf bietet vertiefende Informationen für die Erwachsenen. In dem aus dem 16. Jh. stammenden Schloss hat RWE Power eine Dauerausstellung eingerichtet, die anschaulich von der Gewinnung und Nutzung der rheinischen Braunkohle und ihrer Geschichte erzählt.

Highlights und Termine

Zu jeder Jahreszeit bieten sich in der Region zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, die nicht nur die Herzen von Klassik Liebhabern hoch schlagen lassen, sondern auch Jazz Fans oder Freunde von historischen Märkten in höchstem Maße begeistern. Eine kleine Auswahl sei hier erwähnt:
Im herrschaftlichen Rahmen von Schloss Augustusburg eröffnen alljährlich die Brühler Schlosskonzerte die Konzertsaison. Im barocken Prunkaufgang werden musikalische Meisterwerke dargeboten und versetzen den Zuhörer zurück in das 18. Jh. Beim Erftkreiszyklus werden Kammerkonzerte in den Schlössern und Burgen des Kreises angeboten. In der altehrwürdigen Abtei Brauweiler in Pulheim finden nicht nur die classic nights, sondern auch die überregional bedeutsamen KunstTage Rhein-Erft statt. Das außergewöhnliche Ambiente des "Konzertsaales unter freiem Himmel" erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ein weiteres Highlight ist die Hürther Jazz Nacht, hier treffen sich Jazzgrößen zum Stelldichein. Regionale Märkte wie der Töpfermarkt in Frechen, der Gymnicher Ritt oder die vielen Weihnachtsmärkte der Region sind weit über die Grenzen des Kreises bekannt.