Elterngeld


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Jugend, Soziales und Gesundheit > Finanzielle Hilfen > Elterngeld
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Elterngeld und Elternzeit

Elterngeld erhalten grundsätzlich alle Eltern, die sich Zeit für ihr Neugeborenes nehmen und ihr Kind selbst betreuen und erziehen.

Elterngeld/Elternzeit

Es besteht die Möglichkeit der Online-Beantragung für das Elterngeld. Außerdem können Sie sich die Antragsvordrucke zum Ausdruck am PC herunterladen.

Seit dem 01.01.2008 ist die Kreisverwaltung für die Durchführung des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) zuständig, da die vorher zuständige Versorgungsverwaltung in NRW zum 31.12.2007 aufgelöst wurde.

Ausgefüllte Anträge von Eltern aus dem Rhein-Erft-Kreis übersenden Sie bitte an:

  • Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
    Amt für Familien, Senioren und Soziales
    Abteilung 50/3
    50124 Bergheim

Ihre zuständigen Sachbearbeiter/-innen, die Ihnen gerne mit Rat und Tat behilflich sind, finden Sie unter dem Punkt "Kontakt" auf dieser Seite. Telefonische Anfragen sollten Sie möglichst vormittags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12.00 Uhr an uns richten.

Alle sind bemüht, Ihre Anträge so schnell wie möglich zu bearbeiten. Hierzu ist allerdings unabdingbar, dass Anträge richtig und vollständig ausgefüllt und nötige Unterlagen beigefügt werden.

Für Kinder, die bis zum 31.12.2006 geboren werden, gilt weiterhin das Bundeserziehungsgeldgesetz. Es besteht keine Wahlmöglichkeit zwischen Erziehungsgeld und Elterngeld, es gibt auch keine Überleitung für Bezieher von Erziehungsgeld zum Elterngeld.

Zuständig hierfür ist die Bezirksregierung Münster.