Aktuelles - Verleihung des Berufswahl-SIEGELs 2014-2016


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Verleihung des Berufswahl-SIEGELs 2014-2016

22.05.14 09:04 Uhr
Qualitätsauszeichnung für zwei Schulen aus dem Rhein-Erft-Kreis
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Schulrätin Claudia Haushälter-Kettner und Landrat Michael Kreuzberg mit Schülerinnen und Schülern beider zertifizierter Schulen
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Zahlreich waren Sie erschienen, die Schülerinnen und Schüler der Realschule Erftstadt-Lechenich und der Albert-Einstein-Realschule Oberaußem, um gemeinsam mit ihren Lehrkräften und der Schulleitung das BerufswahlSIEGEL aus den Händen von Schulrätin Claudia Haushälter-Kettner und Landrat Michael Kreuzberg entgegen zu nehmen.

Begleitet wurde der feierliche Nachmittag durch Vorführungen beider Schulen, die sich musikalisch, tänzerisch und theatralisch in Szene setzen konnten. Begeistert haben die beiden jungen Pianisten der Schulen, die virtuos auf dem Flügel spielten. Die geladenen Gäste waren von den Darbietungen der Schulen sehr angetan.

Seit 2008 führt die Untere Schulaufsicht des Rhein-Erft-Kreises das Projekt "Berufswahl-SIEGEL – berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" durch.

Die Schirmherrschaft für dieses Projekt hat für den Rhein-Erft-Kreis der Landrat.

Alle weiterführenden Schulen werden in der Siegelregion Rheinland jährlich aufgerufen, sich anhand eines Kriterienkataloges für die Verleihung dieser Qualitätsauszeichnung im Bereich der Berufswahlorientierung schriftlich zu bewerben.

Bei dem Berufswahl-SIEGEL handelt es sich um eine Qualitätsauszeichnung, die den zertifizierten Schulen eine hervorragende und vorbildliche Berufswahlorientierung bescheinigt.

SIEGEL-zertifizierte Schulen unterstützen in vorbildlicher Weise

  • Jugendliche bei der Entwicklung einer klaren, frühzeitigen beruflichen Perspektive
  • Eltern bei der Begleitung Ihrer Kinder in der Berufswahlphase
  • Lehrkräfte bei der Positionierung des Themas Studien- und Berufswahlorientierung im Kollegium und in den Fachkonferenzen
  • Betriebe, da Schülerinnen und Schüler von SIEGEL-Schulen besser für den Beginn der Berufsausbildung vorbereitet sind.

Vom Konzept überzeugt beteiligen sich RWE Power und die Rhein-Erft-Akademie seit 2010 als Kooperationspartner der Unteren Schulaufsicht an diesem Projekt.
Die Unternehmen unterstützen am Qualifizierungsprozess interessierte Schulen auf dem Weg zum "Berufswahl-SIEGEL" in Form von Projekten und Lehrerfortbildungen.
Bereits zertifizierte Schulen erhalten unterrichtsergänzende Bildungsangebote, die ihr derzeitiges Berufswahlorientierungskonzept vertiefen und ergänzen.
Darüber hinaus unterstützen diese Unternehmen das Projekt durch die Herstellung von z.B. Siegelplaketten, Flyern zum "Berufswahl-SIEGEL in der Siegelregion Rhein-Erft-Kreis" und durch Unterrichtsmaterialien.