Aktuelles - Untersuchungen auf Pferdefleisch im Rhein-Erft-Kreis abgeschlossen


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Untersuchungen auf Pferdefleisch im Rhein-Erft-Kreis abgeschlossen

14.03.13 07:05 Uhr
Die Lebensmittelkontrolleure des Amtes für Verbraucherschutz, Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Rhein-Erft-Kreises haben im Handel insgesamt 20 Proben von Lasagne und anderen Fertiggerichten mit Rindfleisch entnommen.

Diese Proben wurden im Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper untersucht. Bei den Untersuchungen wurde durch DNA-Analysen geprüft, ob in den Produkten Pferdefleisch enthalten war.

In drei Fällen wurde hierbei die DNA von Pferdefleisch nachgewiesen. Da die Hersteller dieser Produkte nicht im Rhein-Erft-Kreis ansässig sind, wurden die Untersuchungsergebnisse umgehend an die für die betroffenen Betriebe jeweils örtlich zuständigen Lebensmittelüberwachungsbehörden abgegeben. Der Handel hat diese Produkte zwischenzeitlich vom Markt genommen.