Aktuelles - Tollitätenempfang des Rhein-Erft-Kreises


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Tollitätenempfang des Rhein-Erft-Kreises

06.02.13 09:14 Uhr
Willy Harren vertrat Landrat Werner Stump
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Kindertollitäten
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Schmitze Engel und Willy Harren
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

"Schmitze Engel" lautet das Karnevalspseudonym von Engelbert Schmitz, dem Leiter des Kulturreferats des Rhein-Erft-Kreis. Unter diesem Namen moderierte er gestern Abend in altbewährter humorvoller und lockerer Art den traditionellen Tollitätenempfang des Rhein-Erft-Kreises.

Landrat Werner Stump wurde vertreten durch den Vizelandrat Willy Harren, der zu spüren bekam, wie schwer denn Karnevalsorden sein können, wenn über 30 Stück um seinen Hals baumeln.

In der Kerpener Jahnhalle liefen insgesamt 36 Dreigestirne aus dem Rhein-Erft-Kreis und benachbarten Städten auf, darunter 13 Kinderdreigestirne. Den Zuschauern bot sich auf der Bühne ein buntes Bild, abgerundet durch ein musikalisches Rahmenprogramm mit der kölschen Soul Diva, Kölsche Stääne, Sonja Becker und der Gruppe Kölschraum. Gegen 23.00 Uhr fanden sich zum traditionellen Gruppenfoto viele Tollitäten auf der Bühne ein, die gemeinsam mit "Schmitze Engel" und Willy Harren diesen bunten Abenden beendeten.