Aktuelles - Sommerfest des Rhein-Erft-Kreises auf Schloss Paffendorf


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Sommerfest des Rhein-Erft-Kreises auf Schloss Paffendorf

27.06.16 11:28 Uhr
Rund 500 Gäste kamen der Einladung von Michael Kreuzberg nach, der krankheitsbedingt leider gefehlt hat.
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Papa Tom's Jazz GmbH
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Hilfsorganisationen wurden geehrt
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Charmante Damen beim Sommerfest
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Nach den Unwettern der letzten Wochen schien die Sonne kräftig vom Himmel und das gleich mit Temperaturen um die 35 Grad. Da waren die Sakkos der Herren schnell über die Stuhllehne gehängt.

Der stellvertretende Landrat Bernhard Ripp begrüßte die Gäste und nahm in seiner Rede Stellung zu verschiedensten Themen rund um den Kreis.

Über den anstehenden Strukturwandel nach der Braunkohle sagte Ripp, dass dieses Mammutprojekt noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird. Untermauert wird diese Aufgabe durch das Ergebnis der von der Wirtschaftsförderung des Kreises in Auftrag gegebene Zukunftsstudie 2030, die eine schonungslose und ehrliche Bestandsanalyse zutage gebracht hat.

Zentrale Handlungsfelder für den Rhein-Erft-Kreis ergeben sich im Bereich der Fachkräfteversorgung, der Innovationskraft ansässiger Unternehmen, der Wohnortattraktivität und der Verkehrsinfrastruktur.

Bevor der Sommerempfang in den gemütlichen Teil überging, war es Bernhard Ripp auf Veranlassung von Michael Kreuzberg ein Anliegen, Vertreter der Hilfsorganisationen für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Unterbringung der Flüchtlinge in allen Kommunen zu danken und zu ehren. So wurden, stellvertretend für alle Helferinnen und Helfer, Vertreter vom Arbeiter-Samariter-Bund, der Johanniter-Unfallhilfe, des Malteser Hilfsdienstes und des Roten Kreuzes mit einer Medaille geehrt.

Für Unterhaltung sorgte zunächst Papa Tom´s Jazz, die auf einem Motorrad mit Beiwagen aus dem Jahr 1952 in den Innenhof des Schlosses einfuhren und mit Trompete, Tuba und Banjo für jazzige Klänge sorgten.

Später waren es die 6 Damen von Cherry on the cake, die mitreißende Melodien zum Besten gaben. Der Spaß war ihnen hierbei anzusehen. Und letztlich blieb das Sommerfest vom angekündigten Unwetter verschont.