Aktuelles - Rhein-Erft-Kreis lobt zum zweiten Mal Jugendförderpreis zum LiteraturHerbst aus


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Rhein-Erft-Kreis lobt zum zweiten Mal Jugendförderpreis zum LiteraturHerbst aus

18.10.16 15:24 Uhr
Kinder und Jugendliche können Beiträge zum Thema „Von Aufbrüchen und Aussteigern“ einreichen
Rhein-Erft-Kreis lobt zum zweiten Mal Jugendförderpreis zum LiteraturHerbst aus
Rhein-Erft-Kreis lobt zum zweiten Mal Jugendförderpreis zum LiteraturHerbst aus

Anlässlich des "LiteraturHerbstes Rhein-Erft 2016/17" hat der Kreis zum zweiten Mal den Jugendförderpreis zum LiteraturHerbst ausgelobt. Alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die im Kreis wohnen oder hier zur Schule gehen, sind aufgerufen, einen Beitrag zum diesjährigen Thema "Von Aufbrüchen und Aussteigern" einzureichen.

Der erste Preisträger erhält 300 Euro und wird im Rahmen der Eröffnungsfeier zum LiteraturHerbst die Gelegenheit haben, seinen ausgezeichneten Text vorzutragen. Der zweite Preisträger erhält 200 Euro, der dritte Preisträger noch 100 Euro. Für die Preisträger besteht darüber hinaus das Angebot, einen vertiefenden Schreibkurs bei professionellen Autoren des Autorenkreises Rhein-Erft zu besuchen. Weiterhin erhalten die ersten 30 Einsendungen Sachpreise.

Die Beiträge werden durch eine Jury bewertet, welche die Texte auf einen altersgerechten, souveränen, kreativen und sensiblen Umgang mit der deutschen Sprache hin untersucht. Zugelassen und willkommen sind dabei auch Texte in rheinischer Mundart.

Folgende formale Vorgaben sind zu beachten:

  • Es werden nur getippte Texte angenommen: DIN A4 (Schriftgröße mindestens 12 pt.), mit maximal 18.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen); höchstens 10 DIN A4-Seiten. Bei einer Überschreitung ist eine Wertung leider nicht möglich.
  • Es sind unbedingt anzugeben: Vorname, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum. Bei einer Teilnahme wird die Genehmigung der Eltern bzw. der gesetzliche Vertreter vorausgesetzt.

Bewerbungen sind per Mail oder postalisch einzureichen unter:

Weitere Informationen erhält man telefonisch beim Kulturamt des Rhein-Erft-Kreises unter 02271/834007 oder auf der Homepage www.literaturherbst-rhein-erft.de.