Aktuelles - Polizeibeirat mit neuem Vorsitzenden


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Polizeibeirat mit neuem Vorsitzenden

22.03.16 11:06 Uhr
Norbert Schorn ist seit dem 23.11.2015 neuer Vorsitzender des Polizeibeirates der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis.
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
v.l.n.r.: Kreisdirektor Michael Vogel, Norbert Schorn, Leitender Polizeidirektor Roland Küpper
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Landrat Michael Kreuzberg freute sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorsitzenden des Polizeibeirates und wünschte Herr Schorn für seine verantwortungsvolle Aufgabe ein gutes Gelingen und bedankte sich bei dem bisherigen Vorsitzenden, Herrn Frank Klein, für seine hervorragende Arbeit.

Der Polizeibeirat ist nach dem Polizeiorganisationsgesetz Nordrhein-Westfalen das Bindeglied zwischen der Bevölkerung des Rhein-Erft-Kreises, der kommunalen Selbstverwaltung und der Polizei.

Der Kreistag wählt die elf Mitglieder des Polizeibeirates und deren Stellvertreter aus seiner Mitte. "Sachkundige Bürger" können ebenfalls in den Polizeibeirat gewählt werden.

Wesentliche Aufgabe des Polizeibeirates ist es, das vertrauensvolle Verhältnis zwischen der Bevölkerung, der kommunalen Selbstverwaltung und der Polizei zu fördern. Er soll die Arbeit der Polizei unterstützen und Anregungen oder Wünsche der Bevölkerung an die Polizei herantragen. Die Mitglieder beraten gemeinsam mit Landrat Michael Kreuzberg und der Polizeiführung regelmäßig über polizeiliche Angelegenheiten, die für die Menschen im Rhein-Erft-Kreis und die Selbstverwaltung von Bedeutung sind. Zusätzlich ist der Polizeibeirat anzuhören bei der Schaffung sozialer Einrichtungen, der Planung baulicher Maßnahmen, der Auflösung und/oder Errichtung von Dienststellen und schließlich bei der Änderung von Dienstbezirken bei der Polizei.