Aktuelles - Offener Bücherschrank im Kreishaus


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Offener Bücherschrank im Kreishaus

06.06.13 07:17 Uhr
Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung tauschen Bücher
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Michael Vogel, Engelbert Schmitz und Matthias Heller eröffnen die "Buch Bar"
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Kreisdirektor Michael Vogel, der Personalratsvorsitzende Matthias Heller und der Leiter des Kulturreferats, Engelbert Schmitz haben heute offiziell die "Buch Bar" im Kreishaus eröffnet.

Die "Buch Bar" ist ein öffentlicher Bücherschrank für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Und so funktioniert es: Man nehme einen alten ausrangierten Stahlschrank, lasse der Kreativität freien Lauf, dekoriere das alte Schätzchen mit Farbe und Zeitungsartikeln und schon erhält die Kreisverwaltung einen ansehnlichen Bücherschrank. In den Kategorien Roman, Krimi und Sachbuch haben viele Kolleginnen und Kollegen ihre gelesenen, ausrangierten, aber immer noch aktuellen Schmöker gesammelt und dem Projekt "Buch-Bar" zur Verfügung gestellt. Gestaltet wurde der Bücherschrank mit kreativer Unterstützung des Kulturreferates.

Ganz nach dem Prinzip der öffentlichen Bücherschränke, wie sie vielfach in Städten und Kommunen aufgestellt sind, entsteht so ein Kreislauf ausrangierter Bücher. Die Kolleginnen und Kollegen nehmen sich eines oder mehrere Bücher und stellen dafür auch wieder Bücher der genannten Kategorien in den Schrank hinein.

Kreisdirektor Michal Vogel unterstützt das Projekt. "Ich finde das Projekt klasse. So verstauben die guten Bücher nicht zu Hause in den Regalen und kommen jetzt vielen Lesern zugute", so Vogel.

Betreut wird dieses Projekt durch eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung. Sie sorgt dafür, dass in dem Schrank Ordnung herrscht und immer entsprechend viele Bücher in der Buch-Bar vorgehalten werden, denn durch die "Büchersammelaktion" im Kreishaus ist eine Reserve an Büchern entstanden.