Aktuelles - Neue Gleichstellungsbeauftragte in der Kreisverwaltung


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Neue Gleichstellungsbeauftragte in der Kreisverwaltung

11.11.15 10:10 Uhr
Landrat Michal Kreuzberg stellt Britta Kaienburg vor
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
v.r.n.l.: Britta Kaienburg, Kreisdirektor Michael Vogel, Landrat Michael Kreuzberg und Elisabeth Ingenerf-Huber
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Landrat Michael Kreuzberg und Kreisdirektor Michael Vogel haben heute mit der bisherigen und der neuen Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Erft-Kreises eine obligatorische Staffelübergabe vorgenommen.

Seit dem 01. November 2015 hat Britta Kaienburg das Amt der Gleichstellungsbeauftragten übernommen.

Die 44-jährige Verwaltungsbeamtin und gelernte Sozialarbeiterin war zuvor im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung federführend in der AIDS-Beratungsstelle beschäftigt. Sie folgt auf Elisabeth Ingenerf-Huber, die von 2007 bis 2015 als Gleichstellungsbeauftragte fungierte. Ingenerf-Huber ist nun Abteilungsleiterin im Sozialamt und zuständig für den Bereich "Pflege und Leben im Alter", wozu auch die renommierten Projekte des Rhein-Erft-Kreises im Themenfeld "Demenz" zählen.