Aktuelles - Laufkreis Rhein-Erft erfolgreich beim 19. GVG Staffelmarathon Pulheim


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Laufkreis Rhein-Erft erfolgreich beim 19. GVG Staffelmarathon Pulheim

18.01.16 09:45 Uhr
Laufgruppe entstand im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Kreisverwaltung
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Laufkreis Rhein-Erft
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war es für die insgesamt nahezu 900 Läuferinnen und Läufer beim Pulheimer Traditionsmarathon nicht einfach, sich vor dem Start warm zu halten. Mehrlagige Bekleidungsschichten mussten her, damit die Körper vor dem Start nicht auskühlten.

Auch die Laufgruppe der Kreisverwaltung des Rhein-Erft-Kreises hat gestern beim 19. GVG Staffelmarathon in Pulheim erfolgreich teilgenommen. Gleich vier Teams aus der Kreisverwaltung mit je sechs Teilnehmer/-innen sind in Pulheim an den Start gegangen. Die Läuferinnen und Läufer der Kreisverwaltung absolvierten Teilstücke von 5, 7,5 oder 10 Kilometern, einige liefen in ihrer Gruppe sogar zweifach oder gar in mehreren Gruppen mit, so dass auch Laufstrecken von 27,5 Kilometer für Einzelläufer zusammenkamen. Insgesamt war der Laufkreis Rhein-Kreis mit 21 Läuferinnen und Läufern vertreten.

Die Laufgruppe des Rhein-Erft-Kreises ist zustande gekommen, nachdem im April 2015 in der Kreisverwaltung die Auftaktveranstaltung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement stattgefunden hat.

Zentrales Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Kreisverwaltung ist die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um so die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft bis in das Renten- bzw. Pensionsalter zu sichern. Die Aktionsfelder und Angebote sind breit gefächert, sehr vielschichtig und richten sich in ihrer Gesamtheit an alle Bediensteten. Im Mittelpunkt aller Maßnahmen steht die Frage, was die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv beeinflusst und was wir tun können, um gesund zu bleiben.

Und am Ende, die absolvierten Zeiten spielten im Übrigen nicht wirklich eine Rolle, waren die Läuferinnen und Läufer der Laufgruppe Rhein-Erft mit sich und der Teamleistung äußerst zufrieden und werden auch im nächsten Jahr wohl wieder an den Start gehen.