Aktuelles - Landschaftswächter gesucht!


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Landschaftswächter gesucht!

21.03.14 11:38 Uhr
Kreisverwaltung sucht zwei ehrenamtliche Naturfreunde für Brühl und Elsdorf

Für den östlichen Teil des Stadtgebietes Brühl sowie den südlichen Teil des Stadtgebietes Elsdorf sucht die Untere Landschaftsbehörde des Rhein-Erft-Kreises jeweils eine/n ehrenamtliche/n Landschaftswächter/in, die/der Interesse an Natur und Landschaft hat und bereit ist, die Untere Landschaftsbehörde über nachteilige Veränderungen in der Landschaft zu unterrichten.

Der östliche Dienstbezirk des Stadtgebietes Brühl umfasst folgende Bereiche:
das Brühler Stadtgebiet östlich der L 183 mit Schloss Augustusburg und Schwadorf.

Der südliche Dienstbezirk des Stadtgebietes Elsdorf umfasst folgende Bereiche:
das Stadtgebiet südlich der ehemaligen Römerstraße mit Grouven, Giesendorf, Berrendorf und Heppendorf.

Besonderes Augenmerk sollte die/der Landschaftswächter/in insbesondere auf Beeinträchtigungen von geschützten Teilen von Natur und Landschaft, ungenehmigte Bauvorhaben und wilde Müllablagerungen in der freien Landschaft, die unzulässige Anwendung von Herbiziden auf nicht bewirtschafteten Flächen oder die Rodung von Feldgehölzen richten. Wichtig für die Arbeit der/des Landschaftswächters/in ist aber auch ein guter Kontakt zu den örtlichen Behörden, namentlich den Ordnungsämtern, den Bauämtern, der Polizei und zur Forstverwaltung.

Gesucht wird je eine besonnene Persönlichkeit, die bereit ist, im Interesse des Natur- und Landschaftsschutzes gute Kontakte zur Bevölkerung, insbesondere zu den Grundeigentümern und Nutzungsberechtigten der Landschaft aufzubauen. Sie sollte möglichst Kenntnis aus den Bereichen Ökologie und Naturschutz besitzen und bereit sein, sich fortzubilden.

Interessenten werden gebeten, sich bis zum 31.03.2014 schriftlich zu bewerben beim Rhein-Erft-Kreis, 70 Amt für Umweltschutz und Kreisplanung, 70/5 Landschafts- und Naturschutz, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim (Kreishaus). Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 02271-83-4612 oder -4224.