Aktuelles - Landrat Michael Kreuzberg zu Gast bei Rheingas


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Landrat Michael Kreuzberg zu Gast bei Rheingas

19.01.16 11:32 Uhr
Unternehmen informiert über Flüssiggas zur Beheizung von Flüchtlingsunterkünften
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Landrat Michael Kreuzberg mit Rheingas-Geschäftsführer Uwe Thomsen
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Vergangenen Freitag war Landrat Michael Kreuzberg zu Gast beim Traditionsunternehmen Propan Rheingas GmbH & Co. KG in Brühl, das seit 1950 die Entwicklung von dezentralen und intelligenten Energieversorgungslösungen mit Flüssiggas vorantreibt. Eingeladen hatte der Rheingas-Geschäftsführer Uwe Thomsen, der Landrat Michael Kreuzberg das Unternehmen vorstellte und hierbei die Vorteile des Energieträgers Flüssiggas näher brachte.

Besonders im Bereich der Unterbringung von Flüchtlingen sieht das Unternehmen Möglichkeiten, die herkömmlichen Energiequellen Strom und Öl durch Flüssiggas zu ersetzen. Landrat Michael Kreuzberg zeigte sich an dieser Alternative sehr interessiert.

"Flüssiggas stellt für die Versorgung von Flüchtlingsunterkünften eine hervorragende Alternative dar. Hierfür ist die Propan Rheingas ein kompetenter Partner zur Umsetzung dieser wichtigen Projekte", so Kreuzberg.

Das Unternehmen Propan Rheingas wurde 1925 durch Josef Kolvenbach gegründet und firmierte damals unter dem Namen Sauerstoffwerke Brühl und erweiterte 1950 das Geschäftsfeld um Flüssiggas. Heute vertreiben mehr als 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in fünf Vertriebsgesellschaften die Produkte der Rheingas bundesweit. Daneben bestehen Unternehmensbeteiligungen in den Niederlanden und in Österreich.