Aktuelles - Landesprogramm "Kultur und Schule" 2015/16


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Landesprogramm "Kultur und Schule" 2015/16

01.07.16 09:40 Uhr
Großer Erfolg an den Schulen im Rhein-Erft-Kreis

Seit 10 Jahren fördert das Land Nordrhein-Westfalen die Durchführung künstlerisch-kultureller Projekte an allgemein- und berufsbildenden Schulen.

Zur Durchführung der Projekte werden professionelle Künstler in die Schulen Nordrhein-Westfalens eingeladen.

Insgesamt 33 Schulen haben im Rhein-Erft-Kreis im Schuljahr 2015/16 mit Landesmitteln geförderte Projekte in den unterschiedlichen kulturellen Sparten durchgeführt.

Ein Teil der Projektergebnisse der Schulen wird nun im Rahmen einer Abschlussausstellung präsentiert. Insgesamt stellen 16 Schulen aus dem ganzen Kreisgebiet ihre Beiträge für das "Landesprogramm Kultur und Schule" aus. Auch in diesem Jahr haben sich wieder Schulen aller Schulformen beteiligt.

Neben zahlreichen Bildern, Fotografien und Objekten, die von den Kindern und Jugendlichen in den Projektstunden mit viel Kreativität und Engagement erarbeitet wurden, werden Collagen und Bilddokumentationen von Tanz- und Theaterprojekten gezeigt.

Die Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen den Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von Herkunft oder sozialem Status. Die Künstler unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, selber künstlerisch aktiv zu werden und motivieren sie, weitere Kulturangebote wahrzunehmen.

Seit Beginn des Förderprogramms im Schuljahr 2006/2007 nehmen auch Schulen aus dem Kreisgebiet mit großem Engagement an dem kulturellen Programm teil. Das Interesse der Schulen übersteigt hierbei regelmäßig die vom Land NRW zur Verfügung gestellten Mittel, mit denen 80 % der entstehenden Kosten gedeckt werden können.

Die Vorbereitungen für das kommende Schuljahr, in dem 34 Projekte durchgeführt werden, sind bereits angelaufen.

Die Ausstellung kann vom 04. Juli bis zum 31. August in der Galerie am Skulpturenhof im Kreishaus Bergheim, während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung, besucht werden.