Aktuelles - Juryentscheid über die Bewerbungen zu den Kunsttagen 2014


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Juryentscheid über die Bewerbungen zu den Kunsttagen 2014

10.04.14 08:27 Uhr
210 Bewerbungen machten die Auswahl schwer
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Für die Jury zur Auswahl der Künstlerinnen und Künstler für die 26. KunstTage Rhein-Erft war es wahrlich keine leichte Aufgabe. Schließlich galt es, aus 210 Bewerbungen die 46 heraus zu suchen, die letztlich bei den KunstTagen in der Abtei Brauweiler ausstellen werden. Die Jury, besetzt aus Vertretern der politischen Fraktionen und Medienvertretern, musste bei der Auswahl auch beachten, für welche Art von Kunst die Räumlichkeiten in der Abtei Brauweiler geeignet sind. Hierbei stand ihnen Engelbert Schmitz, Leiter des Kulturreferates des Rhein-Erft-Kreises, beratend zur Seite, der dann auch später den Künstlern in der Abtei einen adäquaten Platz zuteilen wird.

Unter den 210 Bewerbungen kamen 144 aus dem Rheinland und sogar 12 Bewerbungen aus dem Ausland, die restlichen Bewerbungen kamen verteilt aus ganz Deutschland.

Engelbert Schmitz ist darüber nicht verwundert, dennoch stolz. „Die KunstTage Rhein-Erft haben sich im Laufe der Jahre zu einem echten Highlight entwickelt und sind bei den Künstlern sehr beliebt und auch begehrt. Die Kreise der Bewerbungsvielfalt werden immer größer“, so Schmitz.

Und so haben letztendlich die Jurymitglieder eine Auswahl getroffen. Unter Berücksichtigung der Räumlichkeiten und Unterscheidung von Innen- oder Außenbereich der Abtei haben sie einen guten Mix gefunden. So werden 23 Künstler/-innen aus dem Bereich Malerei, Fotografie und Grafik in Brauweiler ausstellen. Hinzu kommen 13 Ausstellungsstände im Innenbereich, 10 im Außenbereich der Abtei zum Thema Objekte/Skulpturen/Installationen.

Die 26. KunstTage Rhein-Erft finden in der Zeit vom 15. – 17. August 2014 in der Abtei Brauweiler statt. Schön ist, dass dieses Jahr auch die Stadt Pulheim Kooperationspartner der KunstTage ist. Mittlerweile gute Tradition ist die Präsentation renommierter Museen auf den KunstTagen. Dieses Jahr präsentiert sich das Museum Ludwig, eines der großen Kölner Museen mit internationalem Ruf.

Die 26. KunstTage Rhein-Erft plakatieren als eine Veranstaltung des Rheinischen Kultursommers, einer Initiative des Region Köln/Bonn e.V., die über 60 hochklassige Kulturveranstaltungen im Rheinland, gebündelt unter einem Dach, vereinen. Der „Rheinische Kultursommer“ startet erstmalig am 21. Juni 2014 zum Sommeranfang und endet am 23. September zum Herbstbeginn. In den kommenden Jahren soll er sich zur festen Marke in der Region etablieren.