Aktuelles - Innovative Projekte gesucht


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Innovative Projekte gesucht

14.04.15 11:32 Uhr
Ideenwettbewerb in der Innovationsregion Rheinisches Revier startet mit "Innovationstag" am 9. Mai 2015
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Innovative Projekte gesucht
Innovative Projekte gesucht

Die "IRR – Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH" – eine regionale Entwicklungsgesellschaft für die StädteRegion Aachen, die Kreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, den Rhein-Erft-Kreis und den Rhein-Kreis-Neuss – sucht im Rahmen eines Ideenwettbewerbs Projekte. Die eingereichten Projekte sollten innovativ sein, modellhaft für die Innovationsregion Rheinisches Revier stehen und für die gesamte Region wirken.

Es sind viele Themen denkbar, zum Beispiel in den Bereichen Energie, Klimaschutz, Entwicklung von Gewerbeflächen, Städtebau oder Landschafts- und Dorfentwicklung.

Mitmachen können Bürgerinnen und Bürger, Vereine, öffentliche Träger, Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen. Der Ideenwettbewerb beginnt am 9. Mai 2015 und endet am 28. August 2015. Ein Expertenbeirat wird die Projekte bewerten und auswählen. Die Auswahlkriterien werden rechtzeitig bekannt gemacht.

Auf dem "Innovationstag" am 9. Mai 2015 im Seehaus 53 am Eschweiler Blausteinsee werden der Öffentlichkeit der Ideenwettbewerb und erste Projektideen vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Ideenwettbewerb findet vor dem Hintergrund der Herausforderungen von Energiewende und Klimaschutz für die Innovationsregion Rheinisches Revier statt. Diese ist durch die drei Braunkohlentagebaue Inden, Hambach und Garzweiler sowie durch die Kraftwerke in Landschaft und Wirtschaft stark geprägt. Die Region ist somit wesentlich von der Gewinnung, Verstromung und Veredlung der Braunkohle abhängig. Die drei Braunkohlentagebaue werden voraussichtlich in den 2030er und 2040er Jahren ausgekohlt sein.

Die Chance und Aufgabe für die Region besteht darin, den Strukturwandel bereits jetzt – also frühzeitig und vorausschauend – aktiv zu gestalten. Der Ideenwettbewerb soll die vorhandenen Stärken der Region und ihre Zukunftsperspektiven sichtbar machen.

Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb sowie das Programm des "Innovationstags" erhalten Sie unter www.rheinisches-revier.de.