Aktuelles - "Frauen Unternehmen was!"


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

"Frauen Unternehmen was!"

13.03.14 08:57 Uhr
Ausstellungseröffnung im Kreishaus Bergheim
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Frauen Unternehmen was!
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Es waren nicht nur Frauen, die sich für die Ausstellungseröffnung der Wanderausstellung "Frauen Unternehmen was!" im Kreishaus in Bergheim interessierten. Auch zahlreiche Männer waren erschienen, um eine interessante Ausstellung zu sehen.

In der Ausstellung werden 19 authentische Portraits von Unternehmerinnen aus 9 beteiligten Kommunen ausgestellt. Gezeigt wird hierbei, mit wie viel Dynamik und Vielfalt Frauen im Rhein-Erft-Kreis unternehmerisch aktiv sein können.

Unter der Federführung der Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen des Rhein-Erft-Kreises und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises wurde diese anschauliche und kreative Wanderausstellung konzipiert, die sich im Anschluss an die Ausstellung im Kreishaus Bergheim auf den Weg durch die neun teilnehmenden Kommunen des Rhein-Erft-Kreises macht.

Eröffnet wurde die Veranstaltung am 11.03.2014 durch Landrat Michael Kreuzberg.

"Abseits der Diskussion um Frauenquoten in Dax-Vorständen werden Frauen aktiv, verlassen eingetretene Pfade, werden sich ihrer Stärken bewusst und wagen den Schritt in die Selbstständigkeit", so Landrat Michael Kreuzberg. Und er wusste, wovon er sprach, ist doch seine Ehefrau Geschäftsführerin eines Handwerksbetriebes.

Die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Erft-Kreises, Elisabeth Ingenerf-Huber hob in ihrer Begrüßung die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft hervor und zeigte einen historischen Rückblick auf die Geschichte. "Mit dieser Ausstellung zeigt sich, dass heute Selbstständigkeit von Frauen nicht ungewöhnlich ist und dass es viele Wege gibt, selbstbestimmt seinen Lebensunterhalt zu verdienen", so Ingenerf-Huber.

Drei Unternehmerinnen hatte Prof. Dr. Beate Braun, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH, nach vorne gebeten, um in Kurzinterviews den Weg in die Selbständigkeit und die Motivation der Frauen aufzuzeigen.

So definierte Claudia Reiser, Ofen- und Heizungsbauerin, den Begriff der Selbständigkeit wie folgt: "Wie das Wort schon sagt; selbst und ständig. Für mich bedeutet dies, dass die eigene Präsenz ebenso wichtig ist, wie das Vor-Ort-Sein im Betrieb und bei den Kunden".

Andrea Weis ist Diplom Geografin und Erlebnispädagogin und hat sich mit "na-Tour" 2010 selbständig gemacht und veranstaltet nachhaltige Naturerlebnisse für Groß und Klein. "Natur live zu erleben begeistert mich jedes Mal aufs Neue", so die Naturliebhaberin.

Die Ausstellung ist bis zum 24. März 2014 im Kreishaus in Bergheim (Foyer Sondergebäude) zu sehen und geht dann auf Wanderschaft durch neun Kommunen des Rhein-Erft-Kreises.