Aktuelles - Fortbildung zur/zum Sterbebegleiter/in im Kreishaus


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Fortbildung zur/zum Sterbebegleiter/in im Kreishaus

16.07.15 12:59 Uhr
Zertifizierungsseminar startet am 06.10.2015

Der Sterbeprozess ist Teil des Lebens, denn unser Leben ist endlich. Die Begleitung dieses Prozesses erfordert hohe Anforderungen an alle in der Pflege Tätigen, denn Sterbende und/oder Schwerkranke wünschen sich eine würdevolle Begleitung bis zum letzten Atemzug. Die Angst Pflegender, im Laufe des Prozesses Fehler zu ma-chen, führt immer noch zu großer Unsicherheit. Physische und psychische Belastun-gen sind nicht selten die Folge.

Der Rhein-Erft-Kreis und seine Kooperationspartner, das Institut für Pflege und Soziales der AWO und die AWO Seniorenzentren gGmbH, möchten Pflegenden Ängste und Unsicherheit im Umgang mit vorstehender Thematik nehmen.

Die nächste Qualifizierung zur/zum zertifizierten Sterbebegleiter/-in findet im Kreishaus Bergheim am 06., 07., 14., 20. und 28.10.2015 statt. Als Referent mit hohem Maß an Sach- und Fachkompetenz konnte Stefan Knor, Dipl. Theologe und Sterbebegleitungsmultiplikator, verpflichtet werden. Das Seminar wird gefördert durch das Kuratorium Deutsche Altershilfe. Kursgebühr 110 . Ein Reflexionstag am 09.12.2015 ist in der Seminargebühr enthalten. Das inhaltlich hervorragende, kostengünstige Angebot richtet sich an Mitarbeiter/-innen stat. Einrichtungen, ambulanter Pflegedienste, Betreuungsdienste, niedrigschwelliger Angebote, Hospize, Hospizvereine im Rhein-Erft-Kreis; ebenso an sonstige Interessierte. Personen mit aktueller persönlicher Betroffenheit wird die Teilnahme nicht empfohlen.

Seminarunterlagen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Kalt- und Warmgetränke, jeweils an Vor- und Nachmittagen sind in der Kursgebühr enthalten. Während der Mittagspausen ist die Nutzung der Kantine des Rhein-Erft-Kreises auf eigene Kosten möglich.

Ausführliche Informationen zu Seminarinhalten und Zeitplänen sind aus der Ausschreibung ersichtlich.

Für den Erhalt der Zertifizierung ist der Besuch aller Seminartage verpflichtend. Rückfragen unter pflege@rhein-erft-kreis.de oder Tel.: 02271/83-4035.

Verbindliche Anmeldungen sind möglich bis spätestens 31.08.2015 schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail unter pflege@rhein-erft-kreis.de. Die Belegungszahl ist begrenzt; kurzfristige Anmeldungen sinnvoll.

Das Team der Abt. Pflege und Leben im Alter freut sich auf Ihre Anmeldung.