Aktuelles - Ehrenringe für verdiente Personen um den Rhein-Erft-Kreis


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Ehrenringe für verdiente Personen um den Rhein-Erft-Kreis

07.05.13 13:30 Uhr
Feierliche Verleihung in der St.-Nikolaus-Kirche in Brauweiler
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
v.l.n.r.: Werner Stump, Andrzej Plonka, Christa Schütz, Helga Kühn-Mengel, Willi Zylajew
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Werner Stump eröffnete die feierliche Veranstaltung der Ehrenringverleihung mit den Worten "Engagement ist freiwillig und umsonst, aber niemals ohne Gewinn!"

Andrzej Plonka, Landrat des polnischen Partnerkreises Bielsko-Biala, hatte mit seiner Delegation unbestritten die weiteste Anreise. Ziemlich genau 1.100 Kilometer legte Plonka im Bus zurück, um vergangenen Freitag in der St.-Nikolaus-Kirche in der Abtei Brauweiler den Ehrenring aus den Händen seines Amtskollegen Werner Stump entgegen zu nehmen. Gewürdigt wurde er für seine Verdienste um den Ausbau der Partnerschaft zwischen beiden Kreisen, die dank seines Engagements sehr aktiv gelebt wird.

Ferner wurden mit dem Ehrenring, der höchsten Auszeichnung des Rhein-Erft-Kreises, die Kreistagsmitglieder Helga Kühn-Mengel, Christa Schütz und Willi Zylajew ausgezeichnet.

Christa Schütz ist seit 1999 stellvertretende Landrätin und seit 1986 Mitglied im Kreistag. Landrat Werner Stump hob ihr politisches Wirken in den unterschiedlichsten Gremien hervor, das sicherlich nicht mehr viel Raum für Freizeit lasse, so Stump.

Helga Kühn-Mengel ist Vorsitzende des Regionalverbands der Arbeiterwohlfahrt (AWO), langjähriges Mitglied des Bundestages, Kreistagsmitglied und darüber hinaus ein Mensch, der sich für die Belange der Menschen im Rhein-Erft-Kreis einsetzt und ein beispielhaftes Engagement an den Tag legte, so Werner Stump.

Eine unverwechselbare Erscheinung sei Willi Zylajew, so sagte es jedenfalls Werner Stump bei der Ehrenringverleihung. Ferner bezeichnete Stump ihn als einen Politiker zum Anfassen, der die Sorgen und Nöte der Mitmenschen im Kreis kennt wie kein Zweiter. Das politische Wirken von Willy Zylajew geht weit über die Kreisgrenzen hinaus.

Und so zeichnete Landrat Werner Stump zwei vielseitige Politikerinnen und zwei Politiker aus, die sich in den vielen Jahren ihres aktiven Wirkens hohes Ansehen und uneingeschränkten Respekt verdient haben. Der Rhein-Erft-Kreis hat nur wenige Möglichkeiten, engagierten Personen für herausragende Leistungen Dank zu sagen. Und die Verleihung des Ehrenrings ist eine solche.