Aktuelles - Demenz geht alle an – mobile Demenzberatung unterwegs


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Demenz geht alle an – mobile Demenzberatung unterwegs

18.03.14 11:32 Uhr
3. Qualifizierungsmaßnahme erfolgreich abgeschlossen
Bild von: Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Teilnehmer/innen der Qualifizierungsmaßnahme mit Landrat Michael Kreuzberg
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Am Dienstag, 11. März 2014 übergab Kreissozialdezernent Anton-Josef Cremer Qualifikations-Zertifikate an 32 neue Beraterinnen und Berater. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die 3. Staffel der Qualifizierungsmaßnahme im Projekt "Für Sie ins Quartier", die mobile Demenzberatung im Rhein-Erft-Kreis, erfolgreich absolviert. 18 hauptamtliche Beraterinnen und Berater sowie 14 Ehrenamtliche freuen sich auf ihre neue Aufgabe. Die Schulungsinhalte umfassen die Themenbereiche "medizinische Grundlagen", "Versorgungsstrukturen", "Reflexion", "Beratungstechniken" und "Kommunikation".

Das qualitativ und technisch sehr gut ausgestattete Beratungsfahrzeug ist bereits in den Städten Bergheim, Brühl, Frechen und Kerpen im 14-tägigen Rhythmus unterwegs. Im April d. J. wird die Beratungstätigkeit auf die Städte Elsdorf, Pulheim und Wesseling ausgeweitet. Vorgesehen ist, die mobile Demenzberatung bis Herbst 2014 flächendeckend im gesamten Kreisgebiet anbieten zu können.

Zur Zertifikatsübergabe kam ebenfalls der Beigeordnete für Soziales aus Elsdorf, Johannes Mies.
Das Projekt des Rhein-Erft-Kreises wird u.a. gefördert durch das Land NRW und wissenschaftlich begleitet durch die Technische Universität Dortmund.