Aktuelles - Baumfällarbeiten an der K 36 in Bedburg


Sie sind hier: Startseite > Themenbereich > Aktuelles > Meldung
Lesehilfen:lineare Seitendarstellung mehrspaltige Seitendarstellung Schriftgrad erhoehen Schriftgrad verkleinern

Baumfällarbeiten an der K 36 in Bedburg

29.01.14 07:10 Uhr
Das Amt für Straßenbau und Verkehr informiert

Der Rhein-Erft-Kreis lässt in der Zeit vom 03. Februar 2014 bis zum 07. Februar 2014 an der K36 zwischen Bedburg-Pütz und Bedburg-Königshoven Pappeln fällen. Die Bäume stehen auf der Böschung der Brücke über die BAB A 61.

Die Pappeln haben mit ihren Wurzeln Schäden an dem Radweg hervorgerufen, die nicht mehr alleine mit Unterhaltungsmitteln zu beseitigen sind. Zudem ist es zu verstärktem Abwurf von Totholz gekommen, so dass die Verkehrssicherheit zusätzlich gefährdet wurde.

Die Pappeln werden selektiv gefällt, die dort ebenfalls stehenden Linden und Ahornbäume werden hierbei geschont und dadurch in ihrer Entwicklung begünstigt. Es erfolgen ebenfalls erforderliche Rückschnitte an dem verbleibenden Bewuchs. Die Arbeiten werden von einem Landschaftsplaner überwacht.

Nach der Fällung werden zunächst die zu erwartenden Neuaustriebe der Pappeln beseitigt, um eine neuerliche Schädigung des Radweges, dessen Erneuerung für das Folgejahr vorgesehen ist, ausschließen zu können.

Der Verkehr wird während der Arbeiten unter den notwendigen Beschränkungen aufrechterhalten. Der Rhein-Erft-Kreis bittet alle Verkehrsteilnehmer um vorsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise.