Notlagen Mutter und Kind

Das Gesundheitsamt hilft Familien in schwierigen Lebenssituationen, bei Schwangerschaften, gesundheitlichen Problemen, Partnerproblemen und entstandenen möglichen finanziellen Auswirkungen. Unser Ziel ist "Hilfe zur Selbsthilfe" bzw. auch die Weitervermittlung an andere Beratungsstellen der sozialen Träger. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Die Beratung ist für den Ratsuchenden kostenlos.

Wir kooperieren mit folgenden Beratungsstellen:

  • Arbeiterwohlfahrt Rhein-Erft-Kreis, Bergheim
  • Donum Vitae, Bergheim
  • Caritas, Ehe- und Lebensberatungsstellen
  • Frauenforum Brühl e.V.
  • Der Paritätische, Frechen
  • Sozialdienst Kath. Frauen Erftkreis e. V., Frechen
Besonderheiten: 

Wir können nicht die allgemeinen Untersuchungen bei den Haus- und Fachärzten, die Vorsorgeuntersuchungen, verordnete Krankenpflege und die übliche Betreuung durch die Hebamme oder die Kinderkrankenschwester ersetzen.

Ansprechpartner: 

Schwangerenberatung

  • Diplom-Sozialarbeiterin Nora Kuckelkorn
    Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Kerpen, Frechen
    Tel.: 02271/83-15328
    Fax: 02271/83-25310
  • Diplom-Sozialarbeiterin Irina Schemp
    Brühl, Wesseling, Hürth, Erftstadt, Pulheim
    Tel.: 02271/83-15332
    Fax: 02271/83-25310

Hilfe rund ums Kind

  • Kinderkrankenschwester/Kinderschutzfachkraft Simone Ewertz
    Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Kerpen, Erftstadt
    Tel.: 02271/83-15399
    Fax: 02271/83-25310
  • Familienkinderkrankenschwester ​Karla Mertes
    Brühl, Wesseling, Hürth, Frechen, Pulheim
    Tel.: 02271/83-15331
    Fax: 02271/83-25310
Gebühren: 

Die Beratung ist kostenfrei.